Newsletter-Integration
29. April 2016

Ich habe mich mal an die Erstellung eines Newsletters herangewagt. Bei neuen Beiträgen auf meiner Webseite soll er automatisch dem interessiertem Publikum eine E-Mail zusenden.

Benutzt habe ich für diese Funktion das wordpress-Plugin Mailpoet. Und – ich muss sagen: das Plugin ist wirklich für diese komplizierte Aufgabe relativ einfach zu bedienen!
Mailpoet-LogoNatürlich braucht man ca. 3-6 Stunden, bis man alle Einstellungen an seine Bedürfnisse angepasst hat. Dafür erspart man sich aber auch weitestgehend Aufgaben wie einen Mail-Versender einzurichten, den Cronjob aufzusetzen, etc. pp. Deshalb ein großes Dankeschön an die Entwickler dieses Plugins!

0

Schreibe einen Kommentar

Erstes Fidelio „Cube“-Radio fertig!
27. April 2016

Hier die ersten Bilder und Videos vom „Cube“-Radio.
Für die runden Ecken war viel Bastelarbeit , Zeit, Nerven, Geduld, Spucke & 2K-Kleber notwendig.
Internetradio Cube 1604 Raspberry Pi Touchscreen Furnier HolzDSC_0906_1400-borderedDSC_0909_1400-borderedDSC_0900-blured-2px-border

Von außen gesehen hat das Gehäuse keinerlei Schrauben; Ober- und Unterteil werden durch innere Stäbe von unten – gleichzeitig mit den notwendigen Gerätefüßen – zusammen geschraubt.
DSC_0845_luett-2px-bordered

Beim Bau des „Cube 1604“ habe ich zum ersten Mal auch furniert – und das gleich auch noch um runde Ecken. Die Front- und Rückseite  habe ich mit einem lasergeschnittenen und gravierten Bambus-Furnier von formulor.de beklebt.

DSC_0860-luett-2px-bordered

Und hier nun das erste Video mit zum Werkstattnamen passender Musik:

3+

Schreibe einen Kommentar

Idee für Opal-Frontplatte
25. Januar 2016

Hier mal ein Entwurf für eine „goldene“ Frontplatte mit Gravur (Material: Acrylglas GS gold matt (einseitig) mit schwarzem Kern, Lasercut und Gravur wären bei formulor.de möglich).
Eine nachgestellte Radiosakala macht bei einem Internetradio ja nicht wirklich Sinn. Deshalb denke ich über ein 16×2 LCD-Display mit orange-farbener Schrift auf schwarzem Untergrund nach. Das kommt – glaube ich – am meisten an das Retro-Design heran.
Entschuldigt bitte meine begrenzten 3D-Software-Kenntnisse, dadurch stimmen die Proportionen in der GrafiK nicht ganz:
opal-idee-goldene-front-mit-16x2-lcd-2

2+

Schreibe einen Kommentar

Für zwischendurch: Bau einer PC-USB-Lautsprecherbox
08. Januar 2016

Bevor es an die nächsten Aufgaben geht (Cube-Radio, altes Radiogehäuse neu beleben), wollte ich schon lange mal aus Restposten meiner Experementierkäufe eine USB-Lautsprecherbox für den Windows-PC bauen. Die Idee kam mir, weil ich immer wieder Probleme mit dem kleinen 3,5mm-Stereo-PC-Audioausgang hatte. Mal war der linke oder rechte Kanal weg, dann wieder war ein Brummen zu hören, weil ich den PC 5 mm nach links verrückte ….

DSC_0812_luett
DSC_0811_luett
DSC_0814_luett

In der Box befindet sich eine PCM2704-USB-Soundkarte, die das Audiosignal analog, optisch und als S/PDIF-Signal ausgeben kann. Für meine Zwecke reicht der analoge Ausgang völlig aus, der dann zu einem kleinen 12V-Verstärker geht.

Das für den Verstärker notwendige Schaltnetzteil (12V, 2 A) habe ich aus einem ebenfalls nicht mehr genutzten Steckernetzteil herausgefummelt.

Die Soundkarte bekommt man aus China für 5,90 Euro – sie wird problemlos vom RaspberryPi (Raspbian), als auch vom Windows7-Rechner erkannt. Den kleinen TDA7266-Stereo-Verstärker bekommt man ebenfalls in der Bucht mittlerweile für weniger als 3 Euro. Die Visaton-FR10-Breitband-Lautsprecher waren ursprünglich mal für die Boombox angedacht, sie haben sich als zu groß für diese erwiesen und lagen auch noch rum.

Und so sieht die Box in der Praxis aus:
USB Lautsprecherbox

Innenleben der USB-Lautsprecherbox

Innenleben der USB-Lautsprecherbox

2+

Schreibe einen Kommentar

Die meisten Dinge kann man kaufen, solche Geschenke jedoch nicht
02. Januar 2016

Ganz unverhofft habe ich 4 Leergehäuse des Opal-Radios von Elektro Akustik Hartmannsdorf, dem ersten batteriebetriebenen Transistorradio der DDR, geschenkt bekommen:
Opal 6103TR LeergehäuseDas Radio im Original sah so aus:
Opal 6103TR OriginalansichtJetzt bin ich fleißig am Tüfteln, wie ich das alte Design aufnehmen kann und trotzdem ein Fidelio-Radio daraus mache. Wahrscheinlich muss ich 100 Seiten Code wegschmeißen, alte Tastkappen und Potiknöpfe finden, Acrylglas milchig zuschneiden lassen & mich um eine farblich anpassbare Hintergrundbeleuchtung kümmern.
… der Kopf rasselt schon vor lauter Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten … Eigentlich muss ich erstmal das Cube-Radio fertig entwickeln …
Stay tuned!

2+

Users who have LIKED this post:

  • avatar

Schreibe einen Kommentar

Wie kommt das Wetter auf den Touchscreen?
28. Dezember 2015

screenshot parse openweather.org weather

Auf einer kleinen Seite habe ich mich mal bemüht zu beschreiben, wie ich die Wetterinformationen einer beliebigen deutschen Gemeinde mit http://openweathermap.org/ abrufen und auf dem Touchscreen darstellen kann …

1+

Schreibe einen Kommentar

CNC-gefräste Blenden und Frontplatten eingetroffen
09. Dezember 2015

Für das Cube-Projekt sind jetzt die Blenden, Unter- und Oberplatten, sowie die Front- und Rückplatten bei mir eingetroffen.
Ein großes Dankeschön an Philipp vom CNC-Commando-Team für die professionelle Anfertigung!

Untere und obere Vorderblende, Frontplatte ohne Ausschnitte

Untere und obere Vorderblende, Frontplatte ohne Ausschnitte

1+

Schreibe einen Kommentar

Tastkappe für Druckschalter aus Buche
08. Dezember 2015

Hier die Idee eines Druckschalters mit selbst hergestellter Buchen-Tastkappe. Sie wird noch dunkel gebeizt und gewachst und ist für das Cube-Radio gedacht.

Tastkappe aus Buchenholz

Tastkappe aus Buchenholz

1+

Schreibe einen Kommentar

Wat mutt, dat mutt!
28. Oktober 2015

Ich bin ja kein Fan von CAD-Programmen. Aber bei ein paar Bearbeitungsschritten komme ich an ihnen nicht vorbei. Am liebsten nehme ich dafür Inkscape, die Maße füge ich im Nachgang mit Photoshop ein.
Hier ein Blick auf meine Zeichnung, wie ich ohne Oberfräse eine Lautsprecher-Blende aus 2 gleich großen, aber unterscheidlich ausgesägten Holzteilen herstelle (die ich danach zusammenleime).
DSC_0709-1000x662

2+

Schreibe einen Kommentar

Plan für neues Küchen-/Badradio „Fidelio Cube“
26. Oktober 2015

Seit Wochen geistern in meinem Kopf Gedanken rum, wie mein neues Radio aussehen soll. Die Erfahrungen aus dem Bau der Boombox will ich natürlich nutzen und so:

  • rundungsprinzipdie Rundungen noch mehr zur Geltung bringen. So soll die Frontplatte nicht nur Außen- sondern auch Innenrundungen haben. Dasss macht die Angelegenheit wesentlich schwieriger, ich muss mehrere Bauvarianten ausprobieren (u.a. MDF biegen). Damit ich vor lauter Schwierigkeiten im Kopf trotzdem weiterkomme, gibt es eine Zwischenlösung „Cube Basic“, die erstmal nur Außenrundungen hat.
  • das Schaltnetzteil in das Radio integrieren. Keine häßlichen Netzteile mehr außerhalb des Radios. Es fleißt auch kein Standbystrom, es werden direkt die 220V ausgeschaltet.
  • die „Cube Basic“-Version so bauen, dass schon die Ausmaße des Zielgerätes berücksichtigt werden. So kann ich hoffentlich vermeiden, dass es wie bei der Boombox hörbare Interferenzen zwischen Raspberry Pi und Verstärker gibt.
2+

Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel